Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. gemeinsam mit Hamburger Automatenverband e.V. auf dem Landesparteitag der CDU Hamburg vertreten

Am 4. Dezember war der Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. (DAW) gemeinsam mit dem Hamburger Automatenverband e.V. (HAV) auf dem Landesparteitag der CDU Hamburg im Bürgerhaus Wilhelmsburg in Hamburg mit einem Stand vertreten. Dort konnten Gundolf Aubke, 1. Vorsitzender Hamburger Automatenverband e.V. (HAV), Jennifer Broocks, Länderreferentin für Hamburg im Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. (DAW), und Mario Tants, DAW-Länderreferent für Schleswig-Holstein, den Vorsitzenden der CDU-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, André Trepoll, begrüßen. Auch der Landesvorsitzende der CDU Hamburg, Roland Heintze, und mehrere Bundestagsabgeordnete informierten sich vor Ort über die Branche.

Schwerpunkte der Gespräche in der Hansestadt waren die Qualitätsinitiative 2020 und die DAW-Aufklärungskampagne, mit der sich der Dachverband für ein geregeltes Automatenspiel in legalen Spielhallen nach fünf Regeln einsetzt. Das Engagement der Branche für einen verbesserten Spieler- und Jugendschutz wurde sehr positiv aufgenommen. Über die Wichtigkeit eines kontinuierlichen Dialogs zwischen Politik und Branche war man sich einig.

V. l. n. r: Gundolf Aubke (HAV), André Trepoll (CDU Hamburg), Jennifer Broocks (DAW), Mario Tants (DAW) Foto: DAW/AWI

Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. (DAW)
vertritt als Dachverband die Interessen der gesamten Branche – von der Industrie über den Großhandel bis hin zu den Automatenunternehmen. Er ist gemeinsame Stimme der Branche gegenüber Politik, Verwaltung, Verbänden, Wissenschaft sowie Medien. Er vereint die vier Spitzenverbände der Branche – VDAI, DAGV, BA und FORUM.

Rückfragen bitte an:
Thomas Knollmann
Leiter Presse und Kommunikation
Tel.: +49 (30) 24 08 77 85
Mobil: +49 171 29 85 382
Email: tknollmann@automatenwirtschaft.de