Rechtsgrundlage
Corona-Verordnung des Landes in der ab 12. Oktober 2020 gültigen Fassung

Download der Verordnung hier

Hinweis: Die landesrechtlichen Vorschriften können auf kommunaler Ebene regional unterschiedlich zur Anwendung kommen.

Wiedereröffnung der Spielhallen:
11.05.2020

Raumbegrenzung für Gäste:
Nein.

Hygienekonzept:
Aushang mit Hygienemaßnahmen erforderlich(§§ 5)

Quadratmeter pro Spielgerät:
keine Begrenzung

Mund-Nasen-Bedeckung:
MitarbeiterInnen müssen bei direktem Kundenkontakt Alltagsmasken tragen (§ 3, Nr. 5). Dies gilt nicht, wenn sie durch eine Trennscheine geschützt sind oder gerade essen oder trinken.

Mund-Nasen-Bedeckung:
Ja. Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr (§2, Abs. 2 Nr. 2). Dies gilt nicht, wenn sie durch eine Trennscheine geschützt sind oder gerade essen oder trinken.

Mindestabstand zwischen Personen:
1,5 m

Erfassen der Gäste z. Rückverfolgung:
Ja (§§ 6)

Trennwand zwischen den Geräten: Nein.

Desinfektionsmittel und Handygiene:
Ja, nach (§ 4).

Weitere Zugangsvoraussetzungen:
Hygieneanforderungen des §4 sind zu beachten (Desinfektion von Flächen und Gegenständen, Lüften, Hygieneartikel vorhalten, Information über Vorschriften)

Abgabe von Speisen und Getränken:
ist gestattet.

Wiedereröffnung der Spielbank:
ja

Wiedereröffnung der Wettannahmestellen:
ja