Rechtsgrundlage:
Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (8. CoBeLVO) Vom 25. Mai 2020; Hygienekonzept Spielhallen vom 25.5.2020 (HkS).

Download der Verordnung hier.

Wiedereröffnung der Spielhallen:
27.05.20 unter Auflagen.

Hygienekonzept erforderlich:
Ja (Anlage 5 der 8. CoBeLVO).

Download des Hygienekonzepts hier.

Raumbegrenzung für Gäste:
Durch Zutrittsbeschränkungen ist zu gewährleisten, dass sich maximal ein Gast pro 10 m2 in der Spielhalle aufhalten, sofern die Gesamtfläche unter 800 m2 beträgt. (1.b. HkS).

Mund-Nasen-Bedeckung:
Gäste sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung. (3.d. HkS). Sie ist uneingeschränkt zu tragen, daher auch Rauchverbot. Gastronomisches Angebot ist beschränkt, Kaffee und Getränke aus Flaschen sind erlaubt.

Aushänge zu Hygieneregeln:
Die Gäste werden über Zutrittsbeschränkungen, Abstandsregelungen und erforderliche Hygienemaßnahmen durch geeignete, gut sichtbare und mehrsprachige Hinweise oder Piktogramme informiert. (1.b. HkS).

Datenerfassung zwecks Nachverfolgungskette:
Der Betrieb ist verpflichtet, die Kontaktdaten aller Gäste die die Spielhalle betreten (Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer), sowie den Zeitpunkt des Betretens und Verlassens der Spielhalle zu erfassen. Diese sind für den Zeitraum von 1 Monat beginnend mit dem Tag des Besuchs der Gäste in der Spielhalle aufzubewahren und im Anschluss unter Beachtung der DSGVO zu vernichten. Die Daten dürfen nicht für andere Zwecke verwendet werden. (3.b. HkS).

Mindestabstand zwischen Personen:
1,5 m, wenn keine Trennwand vorhanden ist und kein Mund-Nasen-Schutz getragen wird.

weitere Zugangsvoraussetzungen:
Handdesikfektion oder Händewaschen; keine Krankheitssymptome (3.a und c HkS)

  • 1,5 m, wenn keine Trennwand vorhanden ist und kein Mund-Nasen-Schutz getragen wird;
  • Trennwände zwischen den Geräten: Keine Pflicht (1.c.;3.c HkS);
  • Desinfektionsmittel, Händewaschen: Ja, bei Eintritt (3.c. HkS)

Abgabe von Speisen und Getränken:
Bar- und Thekenbereiche können für den Verkauf und die Abgabe von Speisen und Getränken geöffnet werden; für den Verbleib von Gästen sind diese Bereiche jedoch geschlossen. Getränke dürfen nur aus Flaschen ohne Gläser (ggf. mit Strohhalm), Kaffeeprodukte oder Tee nur in Einwegbechern mit Deckel angeboten werden, wenn das von den Gästen benutzte Geschirr nicht mit einem tensidhaltigen Reinigungsmittel und einer Temperatur von mindestens 60 Grad Celsius gespült werden kann. Der Verzehr von Speisen oder Getränken erfolgt ausschließlich an Tischen. Der Verzehr mitgebrachter Speisen ist untersagt. (2a HS).

Wiedereröffnung Spielbank:
27.05.2020

Wiedereröffnung Wettannahmestellen:
13.05.2020