Beiträge

Gemeinsame Bekräftigung der SPD-Landtagsfraktion in Rheinland-Pfalz und der Deutschen Automatenwirtschaft für eine unabhängige Zertifizierung von Spielstätten und gegen Illegalität

In einem Gespräch im Rahmen des Landesparteitages der SPD Rheinland-Pfalz, haben sich Alexander Schweitzer, der Fraktionsvorsitzende der SPD im rheinland-pfälzischen Landtag und Georg Stecker, Sprecher des Vorstands der Deutschen Automatenwirtschaft e.V., für eine unabhängige TÜV-Zertifizierung der Spielstätten und für ein geregeltes Spiel und ein engagiertes Eintreten gegen illegale Missstände ausgesprochen. „Eine unabhängige Zertifizierung für Spielstätten wäre sehr begrüßenswert. Eine Einführung der Zertifizierung sollte also bald kommen. Der Spielerschutz muss weiterhin im Fokus stehen“, erklärte Schweitzer im Gespräch mit Georg Stecker. Georg Stecker berichtete über den Einsatz der Branche gegen Illegalität und für ein geregeltes Spiel unter dem Motto „Kein Spiel ohne Regeln“.

„Die unabhängige TÜV-Zertifizierung der Spielstätten ist das nächste Ziel der Branche. Die sich an Gesetze und Regeln haltenden ordentlichen Aufstellunternehmer, müssen deutlich von den schwarzen Schafen unterschieden werden“, erklärte Georg Stecker im Gespräch mit dem Fraktionsvorsitzenden.

Das Engagement der Deutschen Automatenwirtschaft im Bereich der Ausbildung junger Menschen, fand bei Alexander Schweitzer großen Anklang. Der Fraktionsvorsitzende der SPD im rheinland-pfälzischen Landtag begrüßte das vielseitige Engagement und bekräftigte gemeinsam mit Georg Stecker seine Forderung nach einem Einsatz gegen das Illegale Spiel.

tuev

Foto v. links n. rechts: Christine Kroke (Pressereferentin DAW), RA Jörg Meurer (Geschäftsführer DAGV), Alexander Schweitzer (SPD-Fraktionsvorsitzender RLP) und RA Georg Stecker (Sprecher d. Vorstandes d. Deutschen Automatenwirtschaft)