von Felix Holtermann (Handelsblatt)

Über die Einigung der Länder für einen neuen Glücksspielstaatsvertrag ab Juli 2021 berichtet Felix Holtermann. Gegenüber dem Handelsblatt begrüßt der Vorstandssprecher der Deutschen Automatenwirtschaft, Georg Stecker, dass „bei der Regulierung des gewerblichen Automatenspiels Qualitätskriterien zum Zuge kommen sollen“ und fordert, dass die Länder bei der Umsetzung „den eingeschlagenen Weg der qualitativen Regulierung konsequent weiterverfolgen.“

Online unter: https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/neuer-staatsvertrag-laender-wollen-online-gluecksspiele-erlauben/25459566.html?ticket=ST-4675503-zbeZaexMj1mGovvSOlTR-ap5
Zuletzt abgerufen am 26.05.2020