Einträge von Christian Schuh

,

Glücksspielstaatsvertrag tritt in Kraft – Deutsche Automatenwirtschaft begrüßt  ganzheitliche Regulierung und Spielersperrdatei 

1. Juli 2021. Am 1. Juli tritt der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft. Mit dieser Einigung enden jahrelange Verhandlungen der Bundesländer und es wird dem Glücksspielmarkt in Deutschland ein neuer und grundlegender Rahmen gegeben. Dazu Georg Stecker, Vorstandssprecher Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. (DAW): „Wir begrüßen den Glücksspielstaatsvertrag, weil er erstmalig den gesamten Markt reguliert und […]

,

Stille Demo auf Stuttgarter Schillerplatz – Automatenbranche kämpft für den Erhalt von 8.000 Arbeitsplätzen

9. Juni 2021. Berlin/ Stuttgart. Mit einer Stillen Demonstration kämpft die Automatenbranche gegen die drohenden massenhaften Schließungen staatlich konzessionierter Spielhallen in Baden-Württemberg zum 30. Juni. Die 800 Stühle, die heute auf dem Schillerplatz nahe des Baden-Württembergischen Landtags aufgestellt sind, stehen stellvertretend für die 8.000 Arbeitsplätze, die durch die Pläne der Grün- Schwarzen Landesregierung bedroht sind: […]

Glücksspielstaatsvertrag läutet Zeitenwende bei Glücksspielregulierung ein – Deutsche Automatenwirtschaft: Länder können jetzt Spreu vom Weizen trennen

22. April 2021. Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat am gestrigen Abend den Glücksspielstaatsvertrag 2021 ratifiziert. Dadurch ist nun sicher: Am 1. Juli tritt der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft. Sachsen-Anhalt ist Sitzland der zukünftigen Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder und hatte deshalb eine Schlüsselrolle im Ratifizierungsprozess des Glücksspielstaatsvertrages. Dazu Georg Stecker, Vorstandssprecher Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. […]

Automatenbranche fordert modernes Landesglückspielgesetz – Spieler- und Jugendschutz stärken, Arbeitsplätze erhalten

3. Februar 2021. Die Automatenbranche blickt mit Sorge in die Zukunft, denn bis zu 80 Prozent der Spielhallen-Konzessionen in Baden-Württemberg droht zum 30. Juni die Schließung. Es sind 8.000 Arbeitsplätze im Land akut gefährdet. Der Grund: ein Luftlinienabstand von 500 m zwischen staatlich konzessionierten Spielhallen untereinander sowie zu Kinder- und Jugendeinrichtungen. Während in der Baden-Württembergischen […]

Illegales Glücksspiel bei Corona-Party – Statement der Automatenbranche

11. Januar 2021. Am gestrigen Sonntag hat die Polizei in Berlin-Tempelhof in einer Shisha-Bar illegales Glücksspiel sowie schwere Verstöße gegen die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung festgestellt. Wie die Bild-Zeitung berichtet, sollen sich 27 Personen im Alter zwischen 16 und 38 Jahren in der Bar aufgehalten haben, in der an Pokertischen gespielt wurde. Zudem stellte die Polizei einen illegalen […]

Schon mehr als 1.500 Unterzeichner – Petition für modernes Landesglücksspielgesetz und gegen Spielhallenschließungen in Rheinland-Pfalz findet breite Unterstützung

11. Januar 2021. Mehr als 1.500 Unterstützerinnen und Unterstützer in gerade mal 48 Stunden – die von der Automatenbranche am vergangenen Freitag gestartete Petition findet breite Unterstützung. Mit der an den Rheinland-Pfälzischen Landtag gerichteten Petition fordert die Automatenbranche ein modernes qualitätsorientiertes Landesglücksspielgesetz. Gleichzeitig wendet sie sich gegen den drohenden Kahlschlag staatlich konzessionierter Spielhallen zum 1. […]

Antiquiertes Landesglücksspielgesetz bedroht tausende Arbeitsplätze und vernichtet unternehmerische Existenzen in Rheinland-Pfalz

15. Dezember 2020. Heute wird das Landesgesetz zur Änderung des Landesglücksspielgesetzes (LGlüG) in den Rheinland-Pfälzischen Landtag eingebracht. Es sieht Mindestabstände zwischen staatlich konzessionierten Spielhallen untereinander sowie zu Kinder- und Jugendeinrichtungen von in der Regel 500 m vor. In einem gemeinsamen Pressegespräch warnen der Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. (DAW) und der Automaten-Verband Rheinland-Pfalz e.V. (AVRP) […]

,

Landesglücksspielgesetz in Rheinland-Pfalz: Automatenverbände warnen vor Vernichtung des legalen Angebots und tausender Arbeitsplätze

7. Dezember 2020. Noch im Dezember soll ein Landesgesetz zur Änderung des Landesglücksspielgesetzes (LGlüG) in den Rheinland-Pfälzischen Landtag eingebracht werden. Der Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. (DAW) und der Automaten-Verband Rheinland-Pfalz e.V. (AVRP) nehmen zu der bekannt gewordenen Fraktionsvorlage Stellung und warnen vor den verheerenden Folgen, die deren Verabschiedung auf die gesamte Branche des gewerblichen […]

,

Bundesweiter Aktionstag gegen Glücksspielsucht

Georg Stecker, Vorstandssprecher Die Deutsche Automatenwirtschaft, anlässlich des bundesweiten Aktionstages gegen Glücksspielsucht am 30. September 2020: „Mit spielsüchtigen Menschen wollen wir kein Geld verdienen. Deshalb setzen wir uns selbst Ziele für den Spielerschutz, die über die gesetzlichen Regelungen hinausgehen. Wir begrüßen die Einführung des Spielersperrsystems mit dem kommenden Glücksspielstaatsvertrag. Und wir fordern eine gesetzliche Verankerung […]